Konzert

24th Guinness CELTIC SPRING

15. März 2024, 20:00 Uhr

 23,00 29,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §6
Kostenloser Versand
Artikelnummer: n. v.

Beschreibung

Bild: Gormlaith Maynes & Jennifer Leahy © Weltenklang

 

Gormlaith Maynes & Jennifer Leahy (IE)
+

Steph Geremia & Dermot Byrne & Aaron Jones (IE)

 

Die beiden „Master Of Arts” auf ihren Instrumenten GORMLAITH MAYNES (Concertina) und JENNIFER LEAHY (Irish Harp) werden mit großer Dynamik und in der selten gehörten Duo-Besetzung Concertina & Harfe den Abend eröffnen.

Gormlaith Maynes stammt aus Drogheda, County Louth, und spielte als Gründungsmitglied zuletzt in der kanadischen Band INN ECHO. Sie unterrichtete an der University of Canada auf Prince Edward Island „Irish Language”, also Gälisch. Gormlaith begann ihre Ausbildung an der Concertina mit 10 bei Micheál Ó Raghallaigh, der – oh Zufall – bereits vor 20 Jahren auf einer meiner Weltenklang-Tourneen gastierte. https://www.maynestage.ie/about

Jennifer Leahy kommt aus Kells, County Meath, und begann ihre Ausbildung an der Harfe mit sechs Jahren. Sie hat als Harfenistin bereits zahlreiche hohe Auszeichnungen erhalten, wie den High Achievers Award von der Royal Irish Academy Of Music, spielte für den irischen Präsidenten Michael D. Higgins, konzertierte mit dem Royal Philharmonic Orchestra und gastierte am World Harp Congress in Sydney.

Große Namen der keltischen Szene machen dann Teil II der Tournee-Konzerte zu denkwürdigen Ereignissen.

Die wunderbare Flötistin/Sängerin STEPH GEREMIA (Alan Kelly Gang) hat mit keinen geringeren als Akkordeon-Guru DERMOT BYRNE (Altan) und Bouzouki-Meister AARON JONES (Old Blind Dogs) ein Spitzen-Trio am Start!

Steph Geremia zählt zu den allerbesten Flöten-Virtuosen der Szene. Sie tourte mit den Chieftains durch Amerika (2007), gründdete mit ihrem Lebensgefährten vor 15 Jahren die Alan Kelly Gang, gehört seit 2010 zur fixen Band der schottischen Chanteuse Eddi Reader, bei der sie für Flöten, Saxophon und Backing Vocals verantwortlich zeichnet und tourte 2022 auch als Flötistin mit der Supergroup Lunasa. Die weiteren Kollaborationen hier aufzuzählen wäre müßig, denn sie sind fast endlos, was ihren Stellenwert als eine der wichtigsten Virtuosinnen auf der Irish Concert Flute untermauert. (weiterführend hier: http://stephgeremia.com/about/ )

Nach „The Open Road” (2009),und „Up She Flew” (2018) ist nun ihr drittes, brandneues Album „If Tomorrow” mit viel Medien-Echo erschienen. Produziert von John McCusker (Mark Knopfler Band), stellt sie auf diesem Album einmal mehr auch ihre Qualitäten als formidable Sängerin unter Beweis. “as good an album of top-drawer Irish tradition as is imaginable” Rock n Reel

Wenn es ums irische Knopf-Akkordeon geht kommt man an einem Namen sicherlich nicht vorbei – Dermot Byrne. Der ruhige, introvertierte Star auf der „box”, der aus einer bekannten Familie an Akkordeonspielern aus Inishowen, Co. Donegal stammt, war 20 Jahre lang einer der kreativen Köpfe der irischen Superstars von ALTAN und prägte den Sound der Band mit seinem einfühlsamen und doch druckvollen Stil maßgeblich mit. Dermot gewann bereits 1976, mit nur sechs Jahren, seinen ersten „All Ireland Champion”-Titel! Neben irischen Größen wie Mary Black, Paul Brady, Tommy Peoples arbeitete er auch mit Legenden wie Dolly Parton, Stephane Grappelli oder Alison Krauss um nur einige wenige zu nennen.

Bouzouki-Meister Aaron Jones aus Moffat, Scottish Borders, erhielt bei den „Scots Trad Music Awards” 2005 die hohe Auszeichnung “instrumentalist of the year”, und gewann 2004 mit seiner Band Old Blind Dogs den Preis als “folk band of the year”. Er tourt in verschiedenen Besetzungen buchstäblich um die ganze Welt, wenige Musiker dürften es in den letzten Jahren mit ihm an Flugmeilen aufnehmen können! Sein druckvolles Bouzouki-Spiel und seine inspirierten Vocals machen ihn zu einem der gefragtesten Musiker, er tourte u.a bereits mit The Boys Of The Lough, Kate Rusby, Annie Grace, Iron Horse, Battlefield Band und vielen mehr. https://www.aaronhjones.com/

Einlass

jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Abendkasse

bei jeder Veranstaltung ist der Preis an der Abendkasse um € 4,00 höher als im Vorverkauf (ausgenommen Kino, Clubs und Kinderprogramm)

der Vorverkauf endet jeweils zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn

Vorverkauf

online und im KiK-Büro

bei Thalia Ried ab ca. 1 Monat vor der Veranstaltung (ausgenommen Kino und Clubs)

bei Jamsessions ist freier Eintritt bzw. freiwillige Spende

Ermäßigungen

2 € für KiK, Ö1 und AK Mitglieder
2 € für s'Innviertel Gästekarten BesitzerInnen
2 € für 4youCard BesitzerInnen
2 € für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Zivil- und Präsenzdiener gegen Vorlage eines gültigen Nachweises

Bei Lesungen bieten wir ein Freikartenkontingent für Schülerinnen und Schüler an. Ein gültiger Schülerausweis ist erforderlich! Wir bitten um Reservierung unter:
office@kik-ried.com